piwik-script

Intern
    Fachschaft Pharmazie

    127. BVT in Erlangen

    22.11.2019

    Am Wochendende vom 15.-17.11.2019 fand die 127. Bundesverbandstagung des BPhD statt.

    Würzburger Delegation auf der 127. BVT

    127. Bundesverbandstagung in Erlangen

    Auch dieses Semester fand wieder die Bundesverbandstagung des BPhD statt. Dieses Mal führte uns der Weg ins fränkische Erlangen. Aus insgesamt 21 Pharmaziestandorten in Deutschland wurden Delegierte aus den Fachschaften entsendet und saßen für euch im Plenum. Dort wurden Anträge gestellt und darüber abgestimmt, Positionspapiere beschlossen,...Es wurden aber auch Workshops abgehalten und es gab verschieden Vorträge.

    Für Fachschaften, die schon Freitagmittag in Erlangen waren, gab es die Möglichkeit das Unternehmen PhytoLab zu besichtigen. Dort haben wir einen Einblick in das Prüflabor für pflanzliche Arzneimittel, Lebensmittel, Futtermittel und Kosmetika erhalten. Wir haben interessante Fakten zum Unternehmen gehört und konnten uns im Anschluss auch die verschiedenen Labore genauer anschauen. Am Abend eröffnete der Vorstand mit unserer Präsidentin Laura Weiß die BVT und Prof.  Peter Gmeier hielt den Festvortrag zum Thema „Auf der Suche nach besseren Analgetika: Strukturbasiertes Design macht es möglich“.  Nach den Rechenschaftsberichten des Vorstands war gegen halb 11 dann der erste Tag geschafft und es ging zum Abendessen in den Glüxrausch, wo uns ein leckeres Burgerbuffet erwartete.

    Am zweiten Tag gab es Vorträge von der AVOXA zur Expopharm, von Prof. Dr. Dörje zum Thema „Zukunft der Krankenhausapotheke“ und einen Impulsvortrag vom Wort & Bild Verlag mit dem Thema „Digitale Arbeit in der Apotheke“. Unsere ausländischen Partner von IPSF und EPSA berichteten uns von ihrer Arbeit im letzten Semester. Es gab außerdem eine Vielzahl an Workshops: How to TWINNET, Gewinne! Mit deiner Persönlichkeit, Familienfreundlichkeit des Pharmaziestudiums, das Fachschaftendiskussionsforum und einige mehr. Den Großteil der Zeit verbrachten wir aber in den Ausschüssen und im Plenum. Nach getaner Arbeit darf natürlich auch ein Party nicht fehlen. Nach ein paar Stunden mehr oder weniger Schlaf startete dann schon Tag Nummer drei. Wir haben den Austragungsort für die nächste Winter-BVT (Braunschweig) und für das nächste Pharmaweekend im Sommer (München) gewählt. Dazu gab es wieder viele Diskussionen und Abstimmungen im Plenum.

    Damit ging auch diese BVT zu Ende. Trotz vieler gesessener Stunden, sehr kurzen Nächten, anstrengenden Diskussionen hatten wir wieder ein super produktives Wochenende mit der ganzen Pharmaziefamile.

     

    Zum Schluss möchten wir uns ganz herzlich bei der Fachschaft Erlangen für die gute VIP-Behandlung bedanken.

    Zurück